Seminare

Wir bieten individuelle und praxisorientierte Seminare, erarbeiten individuelle Vorträge zu Themenfeldern wie Inklusion, CSR oder Diversity Management, veranstalten Workshops und Schulungen.

Hier finden Sie einen Überblick über das aktuelle Angebot. Sollten Sie einen Branchenspezifischen Wunsch oder eine individuelle Lösung für Ihren Betrieb benötigen, kontaktieren Sie uns einfach persönlich.

  • 25.11.2022

    Barrierefreiheit im öffentlichen Bereich und Denkmalschutz

    Denkmalschutz-barrierefrei

    Inklusives Design bedeutet, dass möglichst viele Menschen einen Nutzen haben oder teilhaben können. Es bedeutet aber auch, dass ausgebildete und betroffene Experten am Prozess beteiligt werden. Barrierefreiheit als Querschnittsthema und Qualitätsmerkmal im kommunalen Sektor sowie im Denkmalschutz.

    Dieses Seminar vermittelt eine fundierte Basis aus theoretischem Wissen, praktischen Realisierungsbeispielen sowie pragmatischen Tipps und Hinweisen. Es gilt, bedarfsgerechte, modulare oder anpassbare Angebote zu schaffen, Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und zu erkennen, Netzwerkarbeit bei der Planung und Ausführung.

    Anmeldung zur Abendveranstaltung per Email oder Telefon unter:

    info@mahp-barrierefrei.de oder telefonisch: 07832-99 42 96.

    Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 Personen beschränkt.

    Preis auf Anfrage. Veranstaltungsort Mosers Blume Schnellingen, 19.00 Uhr.

    Teilnehmer: Architekten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bauämtern der Städte, Kommunen, Kultureinrichtungen, sowie sonst Interessierte.

  • 28.10.2022

    Herbstseminar 2022 „Friedhofsplanung, barrierefrei und inklusiv“

    Elemente einer barrierefrein Friedhofgestaltung - © mahp-barrierefrei
    Elemente einer barrierefreien Friedhofsgestaltung – © mahp-barrierefrei

    Friedhöfe erfüllen wichtige und in jeder Kultur bestehende individuelle und kollektive Funktionen. Vor allem sind sie dazu bestimmt, den Angehörigen Verstorbener ein ungestörtes Totengedenken zu ermöglichen. Das Ergebnis soll für alle Besucher, ein individuell nutzbarer und gut zugänglich gestalteter Friedhof sein, der die Interessen verschiedenster Zielgruppen widerspiegelt.

    Die Seminarinhalte beziehen sich auf die Vermittlung unterschiedlich zu berücksichtigender Elemente, dazu gehören u.a.: Information, Standort, Anbindung, Orientierung, Gebäude und Wege, Hilfsmittel und Assistenz, Zeremonie und Begräbnis sowie Beschaffungsmöglichkeiten unterschiedlichster Art.

    Teilnehmende:

    Angesprochen werden gezielt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung, Mitarbeitende in Städten und Kommunen, Verantwortliche der Friedhofsverwaltungen, Leistungsträgern in Gartenbaubetrieben sowie sonst alle Interessierten.

    Anmeldung zum Tagesseminar per Email oder Telefon unter:

    info@mahp-barrierefrei.de oder telefonisch: 07832-99 42 96.

    Die Teilnehmerzahl ist auf max. 8 Personen beschränkt.

    Preis und Veranstaltungsort auf Anfrage. Gerne aber auch in Ihrer Region, wir kommen auch immer wieder gerne zu unseren Nachbarn nach Österreich und in die Schweiz.

  • 04.10.2022

    Defizit oder Impuls? – Wenn Behinderung zum Antrieb wird

    Motivationstraining und Coaching mit Hans-Peter Matt, gelernter Handwerker, ausgebildeter Sachverständiger, Betriebswirt, sowie Fachexperte für barrierefreies Bauen. Auch die Erlebnistouren die er seit seiner Ausbildung zum Landschaftsführer im Jahre 2010 gemacht hat sind Teil des Coachings und gehören zu seinen wegbegleitende Stationen.

    Das Consultingbüro mahp-barrierefrei beschäftigt sich seit nunmehr fast 20 Jahren mit den grundlegenden und strukturellen Anforderungen der Barrierefreiheit bei Projekten und Produkten sowie mit innovativen und smarten Ideen für alle.

    Hans-Peter Matt hat das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen gegründet und seit Jahren erfolgreich am Markt etabliert. mahp-barrierefrei kann auf eine erfolgreiche Bilanz mit namhaften Referenzen zurückblicken. Dennoch bleibt die tägliche Herausforderung sich weiterzuentwickeln und neue Inspirationen in Taten umzusetzen. Entwicklung mit Design und ohne Stigmatisierung sind Anspruch und die Maxime des täglichen Handelns.

    Privat und beruflich stellt sich HP Matt den großen und kleinen Barrieren des Alltags. Motivation und Frustration liegen dabei oft dicht beieinander. Ein Rollstuhlfahrer mit Querschnittlähmung berichtet über seine selbständige Unselbstständigkeit und seinen Herausforderungen.

    Er inspiriert und lässt teilnehmende Besucherinnen und Besucher teilhaben, an seinen alltäglichen Barrieren und Herausforderungen. Er gibt Einblicke in seinen Alltag und motiviert die Teilnehmenden mit handfesten Beispielen. Er zeigt seine Beweggründe, die ihn antreiben und wie er diese tagtäglich überwindet. Erleben Sie ein Coaching der besonderen Art.

    Anmeldung zur Abendveranstaltung per Email oder Telefon unter:

    info@mahp-barrierefrei.de oder telefonisch: 07832-99 42 96.

    Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 Personen beschränkt.

    Preis und Veranstaltungsort auf Anfrage, gerne auch in ihren Geschäftsräumen.

  • 12.05.2022

    Barrierefreie Badgestaltung nach Bedarf und Design / Duravit Design Center Hornberg

    Hans-Peter MattBei der Einrichtung von Bädern oder sanitären Anlagen kommt in der DIN 18040 eine besondere Bedeutung zu. Gefragt sind zukunftstaugliche Lösungen, Produkte mit hochwertiger Technik und gutem Design, die den geltenden Normen und insbesondere dieser DIN gerecht werden.

    Das Seminar informiert über die aktuelle Normung und zeigt in einem umfangreichen Praxisteil die Notwendigkeit sowie die richtige Anwendbarkeit und Ausführung. Beispiellösungen aus der Praxis und Konzeptübungen geben Orientierung und Hilfestellung für die eigene Planungsarbeit.

     

    Ziele:

    – Vermittlung eines kompakten Basiswissens zur Gestaltung barrierefreier Bäder

    – Sensibilisierung im Umgang mit dem Thema Barrierefreiheit

    – Sicherheit in der Ansprache besonderer individueller Bedürfnisse erhöhen

    Inhalte

    – Die DIN 18040 und ihre Inhalte

    – Die Anwendung der DIN im öffentlichen und im privaten Bereich

    – Fördermöglichkeiten

    – Eigenes Erleben mit seheinschränkenden Brillen, im Rollstuhl und mit Rollator

    – Kurzplanung eines Beispielbades

    – Diskussionen in der Runde

    Anmeldung:

    Barrierefreie Badgestaltung nach Bedarf und Design

image_description